QSL - Kollektion

QSL-Karte

Clubstation DLØNBR

QSL-Karte DL0NBR
Seit vielen Jahren findet man im Äther zu bestimmten rennsportlichen Ereignissen Sonderstationen aus aller Welt: Formel 1 Grand Prix's, berühmte Langstreckenrennen oder Rallyes aller Art. Aus Deutschland war bis dato nichts dergleichen zu hören, obwohl wir eine lange Motorsport-Tradition besitzen. Neben den großen Automobilfirmen wie BMW, Mercedes oder Audi, die eine beispielhafte Rennsportgeschichte schreiben, neben vielen berühmten deutschen Rennfahrern wie Hermann Lang, Bernd Rosemeyer, Rudolf Caracciola, Wolfgang Graf Berghe von Trips oder aber auch Michael Schumacher, um nur einige zu nennen, gibt es in Deutschland mehrere Automobil-Rennstrecken und Veranstaltungen, die zu den bekanntesten auf der ganzen Welt zählen.

Der Nürburgring gehört zweifelsohne dazu. Seit fast 80 Jahren kann man hier den Mythos "Grüne Hölle", wie der Kurs auch genannt wird, erleben. Dass ein Alter wenig aussagt, beweist die wohl berühmteste Rennstrecke der Welt jeden Tag aufs Neue. Die Grand-Prix-Strecke ist modern, entspricht den neuesten technischen Entwicklungen und stellt höchste Ansprüche an das Können von Mensch und Maschine. Aber auch die alte "Nordschleife", die nach zweijähriger Bauphase 1927 als "Erste Gebirgs-, Renn- und Prüfungsstrecke" in Dienst gestellt wurde, gilt als eine der faszinierendsten und zugleich schwierigsten Herausforderungen, die an Fahrer und Fahrzeug gestellt werden können. Nicht zuletzt deshalb testen noch heute fast alle Automobilfirmen der Welt ihre Neuentwicklungen auf diesem Streckenabschnitt.

Großer Preis von Europa, Großer Preis von Deutschland, 1000-Kilometer-Rennen, Truck-Grand-Prix, 24-Stunden-Rennen, Oldtimer-Grand-Prix usw., die Liste der Veranstaltungen mit Rennwagen, Motorrädern und anderen Fahrzeugen lässt sich beliebig fortsetzen. Aber auch große Konzerte, Festivals und andere sportliche Highlights sind hier zu erleben, sodass die "Faszination Nürburgring" weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist.

Aus diesem Grund wird der OV Vulkaneifel (K34) die Sonderstation DLØNBR zu Veranstaltungen auf dem Nürburgring aktivieren. Ziel ist es, die berühmteste Rennstrecke der Welt auch im Amateurfunk würdig zu vertreten und so auf die Region Eifel aufmerksam zu machen.

Wir werden vorwiegend in Telefonie und Telegrafie die Bänder beleben, die digitalen Betriebsarten werden jedoch auch nicht zu kurz kommen. Aus diesem Grund stellen wir im Moment die komplette Ausstattung für den Portabelbetrieb zusammen. Es wird keine festen Band- oder Zeitpläne geben, dennoch werden wir die unteren Bänder bevorzugen und versuchen, an den Wochenenden verstärkt Funkbetrieb zu machen.
Die Station sendet von unterschiedlichen Standorten um den Nürburgring herum und ist auf absehbare Zeit nicht stationär auf der Rennstrecke untergebracht.

QSL-Karten für Verbindungen mit DLØNBR gibt es ausschließlich nur als Bestätigungen d.h. wenn eine Karte den Manager erreicht, geht auch eine auf dem gleichen Weg zurück. Karten über die DARC-Vermittlung werden bevorzugt, Direkt-Karten bitte nur mit Rückporto!

Wir freuen uns schon jetzt auf jeden Kontakt.

Clubstationsverantwortlicher und QSL-Manager ist

Volker Schnitzius (DL1WH), Prümer Strasse 28, 54550 Daun

nach oben